qualitaetssicherung der ausbildung

    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Empfehlungen des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e. V. (DVE) zur Ausbildung von Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten

Die Unterstützung ergotherapeutischer Ausbildungsstätten in der Gestaltung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung unseres Nachwuchses ist eines der Hauptanliegen des DVE. Der Ausbildungsausschuss, der zuständig ist für die Bearbeitung der WFOT-Anträge sowie vormals für die Vergabe des DVE-Zertifikats, hat im Rahmen dieser Tätigkeiten einen großen Erfahrungsschatz in Bezug zu „Best Practice“ ansammeln können, der nun genutzt wird, um praxisorientierte Empfehlungen für ergotherapeutische Ausbildungsstätten zu erarbeiten. Diese basieren auf der Struktur der „WFOT Minimum Standards for the Education of Occupational Therapists“:

  • Leitbild und Zweck
  • Curriculum
  • Lehrmethoden
  • Praktische Ausbildung
  • Ausbildungsressourcen
  • Lehrkräfte

pdf Teil 1 Leitbild und Zweck als Download (1.84 MB)  
pdf Teil 2 Curriculum als Download (857 KB)

Die restlichen Kapitel werden nach und nach folgen.

Empfehlungen des DVE für die Einrichtung ergotherapeutischer primärqualifizierender Studiengänge

Die Empfehlungen für die Einrichtung ergotherapeutischer primärqualifizierender Studiengänge wurden erarbeitet, um eine Diskussion anzuregen und die Ergotherapie als fachwissenschaftliche Disziplin weiterzuentwickeln und damit zu stärken. Diese Empfehlungen verstehen sich von daher als erste Positionierung zu relevanten Fragestellungen in diesem Kontext und hegen (noch) nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sollen vielmehr als Grundlage für Gespräche zwischen den Hochschulen, Absolventinnen und Absolventen, Lehrenden, Praxispartnern, Politik, Sozialpartnern und Berufspraktikern der Ergotherapie dienen.

pdf Download Empfehlungen (192 KB)

DVE-Ausbildungsstandards

Qualitätsaussagen über die Ergotherapie-Ausbildung basieren in der Regel auf den erstmals im Jahr 1984 vom DVE erarbeiteten und festgelegten " pdf Ausbildungsstandards des DVE (124 KB) ". Die letzte Änderung vom  01.01.2005 beruht auf den "Revidierten Mindeststandards für die Ausbildung von Ergotherapeuten 2002" des Weltverbandes der Ergotherapeuten (WFOT) sowie ergänzenden nationalen Bedingungen. Jede Berufsfachschule für Ergotherapie oder Hochschule mit einem primärqualifizierenden ergotherapeutischen Studiengang hat die Möglichkeit eine WFOT-Anerkennung als Gütekennzeichen ihrer Ausbildungsqualität zu erlangen.

  • WFOT-Anerkennung: Gütekennzeichen für Ausbildungsqualität

    Unter anderem ermöglicht teilweise nur eine WFOT-anerkannte Ausbildung, auch im Ausland anerkannt als Ergotherapeut/in zu arbeiten. Vor allem in den Nicht-EU-Staaten (z. B. USA, Kanada, Australien) ist die Arbeitsgenehmigung und die Möglichkeit Zusatzqualifikationen zu erwerben, auch von einer WFOT-anerkannten Ausbildung abhängig. Wichtiger Hinweis: Die WFOT-Anerkennung ist grundsätzlich an eine Institution/Ausbildungsstätte gekoppelt. Das heißt, Ergotherapeuten/innen, die ihre Ausbildung an einer Ergotherapie-Schule ohne WFOT-Anerkennung absolviert haben, könnten die WFOT-Anerkennung theoretisch nur nachholen, indem sie die Ausbildung (berufsfachschulisch oder hochschulisch), diesmal an einer WFOT-anerkannten Ausbildungsstätte, komplett wiederholen würden.
    Wenn eine Berufsfachschule für Ergotherapie oder eine Hochschule mit einem primärqualifizierenden ergotherapeutischen Studiengang die Einhaltung der Ausbildungsstandards nachweisen kann, wird die Schule auf der DVE-Schulsuche bzw. der DVE Studiengangsuche mit dem Kürzel "WFOT" gekennzeichnet und in die vom WFOT geführte Liste der WFOT-anerkannten Ausbildungsstätten aufgenommen.

    Antrag auf WFOT-Anerkennung für Berufsfachschulen und Hochschulen.

 

  • DVE-Zertifikat 2000: Ehemaliges Qualitätsmanagement-Konzept des DVE

    Für den Erwerb des DVE-Zertifikats 2000 mussten die Berufsfachschulen für Ergotherapie ein vom DVE und mit Unterstützung der Universität Freiburg entwickeltes und auf die Besonderheiten der deutschen Ergotherapie-Ausbildung zugeschnittenes Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagementsystem implementieren. Das System mit der Bezeichnung Qintern war mit den wichtigsten internationalen Qualitätssicherungsmodellen und -normen (ISO 9000, EFQM u.a.) vereinbar. Eine Voraussetzung für den Erwerb des DVE-Zertifikats 2000 war u.a. die WFOT-Anerkennung.

    Wichtige Hinweise
    Das DVE-Zertifikat 2000 läuft zum Ende 2018 aus.
    Hochschulen war es nicht möglich ein DVE-Zertifikat 2000 zu erwerben. 
    Ergotherapie-Schulen, die bis zum Ende 2018 ein DVE-Zertifikat 2000 führen, sind in der DVE-Schulsuche entsprechend mit "DVEZ" gekennzeichnet.

Stand: 02-2016