ag Kardiologie

    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Ziele und Leistungen

  • Wir beraten Sie als DVE-Mitglied zu Fragen des Fachbereichs Kardiologie, z.B. in Bezug auf Therapiemethoden oder strukturelle Rahmenbedingungen.
  • Wir vertreten die Interessen von Ergotherapeuten in der Kardiologie (von der Akutbehandlung bis zur Rehabilitation und im ambulanten Bereich), etwa durch die Entwicklung von Materialien zur Darstellung des Aufgabenspektrums (z.B. Flyer), durch die Präsenz auf Veranstaltungen und durch die Weiterleitung von Anliegen aus der Praxis an den DVE-Vorstand.
  • Wir informieren über den „State of the Art“ und aktuelle Entwicklungen im Fachbereich, etwa durch Beiträge auf der Homepage oder in DVE aktuell.
  • Wir vernetzen Ergotherapeuten, die in der Kardiologie arbeiten und bieten eine Plattform für Austausch. Wir untersuchen, welche Verfahren in der Kardiologie Anwendung finden.
  • Wir erstellen Assessment-Infos für den Bereich Kardiologie, die in der Assessment-Datenbank. (verlinken mit https://www.dve.info/ergotherapie/assessment-bereich/suche) zu finden sind.
  • Wir entwickelten einen Screeningbogen zur Bedarfserhebung, der es Stationsärzten in Rehakliniken und perspektivisch auch niedergelassenen Hausärzten erleichtern soll, Patienten zu identifizieren, die Ergotherapie benötigen.
    Dieser Bogen „Ergotherapeutischer Behandlungsbedarf in der Kardiologie (EBK) ist ebenfalls in der Assessment-Datenbank. (verlinken mit https://www.dve.info/ergotherapie/assessment-bereich/suche) zu finden.

In der Regel finden zwei Arbeitstreffen im Jahr statt und im Rahmen des Ergotherapie-Kongresses sind wir mit einem Infostand vertreten.

017

Wir gestalten die Arbeit in der AG Kardiologie zu dritt: Nina Löw, Hiltrud Brunnengräber, Anja Heydekorn

  • Anja Heydekorn: Kardiologische Rehaklinik der Deutschen Rentenversicherung Bund seit August 1994; Schwerpunkte: beruflich medizinische Orientierung incl. MELBA/IDA, Gleichgewichtstraining und Sturzprophylaxe, Schwindelabbautraining, Hirnleistungstraining, Vorträge, motorisch funktionelle Rehabilitation, Narbenbehandlung, Faszientherapie
  • Nina Löw : 5jährige Berufserfahrung in kardiologischen Rehabilitationskliniken, seit Dezember 2015 in einer ergotherapeutischen Großpraxis; Einzel- und Gruppenbehandlungen; Schwerpunkte: Gleichgewichtstraining und Sturzprophylaxe, Hirnleistungstraining, motorisch funktionelle Rehabilitation
  • Hiltrud Brunnengräber: Akutgeriatrische Klinik eines städtischen Allgemeinkrankenhauses; vorwiegend Einzeltherapien, Schwerpunkte: ADL Training, Hilfsmittelgebrauch, Grundmobilität, Belastungssteigerung, Gleichgewichtstraining und Sturzprophylaxe, motorisch funktionelle Rehabilitation

Kontakt
Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchten Sie ehrenamtlich bei uns mitarbeiten? Mailen Sie uns unter