1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Der Begriff „gemeinwesenorientierte Ergotherapie“ bezieht sich auf einen relativ neuen Aufgabenbereich außerhalb des klassischen ergotherapeutischen Stellenprofils in der kurativen Versorgung. Er ist auf Fragestellungen im sozialen Bereich ausgerichtet, sein Selbstverständnis und Handlungsrahmen ergibt sich aus aktuellen Herausforderungen im Sozial- und Gesundheitswesen (Beispiele: demografischer Wandel, soziale Ungleichheit, internationale Migrationsprozesse). Wichtige theoretische Grundlagen bestehen einerseits in der internationalen Literatur zu Betätigungsgerechtigkeit und andererseits in der deutschsprachigen Literatur zu gesundheitlicher Chancengleichheit.

Ausführliche Informationen bieten die nachfolgenden Publikationen:

pdf Broschüre GEMEINWESENORIENTIERTE ERGOTHERAPIE – Möglichkeiten der praktischen Umsetzung (581 KB)

pdf Praktische Projektarbeit in der gemeinwesenorientierten Ergotherapie (220 KB)

pdf Broschüre COMMUNITY-DEVELOPMENT-FRAMEWORK (598 KB) : Reflexionsrahmen für die Praktische Projektarbeit in der gemeinwesenorientierten Ergotherapie


Kontaktmöglichkeiten zu Ergotherapeuten, die sich auf das Thema „gemeinwesenorientierte Ergotherapie“ fokussieren, besteht über o